Produkte

Arbeitsmesser

Industriell in Serie gefertigte klappbare Arbeitsmesser gehören seit Mitte des 19. Jahrhunderts zum Herstellprogramm vieler Solinger Schneidwarenhersteller. Sie zeichnen sich durch eine stabile Bauweise und robustes Griffmaterial aus und sind üblicherweise schlicht gestaltet. Traditionell werden die Klingen aus Karbonstahl geschmiedet. Je nach Verwendungszweck gibt es Arbeitsmesser als einklingige Messer oder auch mit zusätzlichen Funktionsteilen.

kompletten Beitrag lesen »»»


Bestecke

HUBERTUS - 80.113.HH.02 - Hirschhornbesteck

Erst im 19. Jahrhundert setzte sich in Europa als Folge der Industrialisierung und der dadurch möglichen Serienfertigung das am Tisch gedeckte Essbesteck zur Nahrungsaufnahme durch. Es ersetzte die damals gängigen am Gürtel in einem Futteral getragenen persönlichen Besteckteile.

Neben unseren beliebten HUBERTUS Hirschhornbestecken mit diversen Vorlegeteilen für die jagdliche Tafel bieten wir auch komfortable HUBERTUS Reisebestecke und  praktische HUBERTUS Bestecktaschenmesser für das Picknick zwischendurch an.

kompletten Beitrag lesen »»»


Blankwaffen

HUBERTUS - 21.145.HH.25 - Gebrauchshirschfänger

Der Begriff "Blankwaffe" (oder "blanke Waffe") umfasst sämtliche Arten von Klingenwaffen. Der Ursprung des Begriffs „Blankwaffe“ geht auf die Tätigkeit der Entnahme der Waffe aus der Tragevorrichtung zurück: dem „Blankziehen“, durch welches die geschliffene, blanke Klinge sichtbar wurde. Neben dem historischen Anwendungsbereich von Blankwaffen beim Militär wurde der Begriff für die Jagd üblicherweise durch "kalte Waffe" ersetzt.

Unser HUBERTUS Herstellprogramm von Blankwaffen beschränkt sich auf jagdlich verwendete Blankwaffen wie Dolche, Hirschfänger, Nachsuchemesser, Saufänger, Saufedern, Waidblätter und Waidbestecke.

kompletten Beitrag lesen »»»


Gärtner- & Floristenmesser

Die "schnittigen" Spezialisten für die Veredelung von Pflanzen

Gärtnermesser, Floristenmesser, Veredelungsmesser sind die Oberbegriffe für Messer, deren besondere Klingenformen und/oder Zusatzteile für die Bearbeitung von Pflanzen besonders geeignet sind.

Dieser Bereich ist zur Zeit noch in Bearbeitung.

Wir arbeiten an der Ergänzung mit weiteren, noch nicht abgebildeten HUBERTUS Gärtnermessern.

kompletten Beitrag lesen »»»


Jagdmesser mit feststehender Klinge

Als "feststehende Jagdmesser" verstehen wir in unserem Herstellprogramm Messer mit feststehender Klinge, die aus Stabilitätsgründen einen flach geschmiedeten Griffteil ("Flachangel") mit vernieteten Griffschalen aufweisen. Traditionell haben diese Messer meist Griffschalen aus Hirschhorn (HH).

kompletten Beitrag lesen »»»


Jagdmesser klappbar / Jagdtaschenmesser

HUBERTUS - Jagdmesser Serie "10" - Serie "14"

Als "klappbare Jagdmesser“ verstehen wir in unserem Herstellprogramm Taschenmesser ("Schließmesser“), deren Klinge zur besseren Handhabungssicherheit im geöffneten Zustand verriegelt. Der Drücker am Griffende ("Druckfeder") ermöglicht ein unkomplizierte Entriegelung zum Schließen der Klinge.

Traditionell haben diese Messer meist Griffschalen aus Hirschhorn (HH), darüber hinaus verfügen diese Messer oft über Funktionsteile für den jagdlichen Anwendungszweck.

kompletten Beitrag lesen »»»


Outdoormesser / Fahrtenmesser

HUBERTUS-Solingen - Outdoormesser mit "gegrooveden" Micarta-Griffschalen und Lederscheide

Fahrtenmesser oder Sportmesser war die Bezeichnung für Messer, mit denen der Firmengründer von HUBERTUS Kuno Ritter im Jahre 1932 in Solingen seine eigene Messerproduktion begann.

Erst in den 1970er / 1980er Jahren wurde aus den USA der Begriff Outdoorknife - oder eingedeutscht Outdoormesser - übernommen. Outdoormesser bezeichnet Messer mit feststehender Klinge, die für unterschiedliche Freizeitaktivitäten in der Natur verwendet werden.

Als Pfadfindermesser werden Fahrtenmesser in verschiedenen Größen und Ausführungen in Jugendgruppen verwendet, in den 1930er Jahren wurden sie als HJ-Messer in reglementierter Ausführung von vielen Solinger Herstellern gefertigt. 

Der Erwerb und Besitz von Outdoormessern/ Fahrtenmessern unterliegt in Deutschland keinen Beschränkungen.

Dieser Bereich ist zur Zeit noch in Bearbeitung. Wir arbeiten an der Ergänzung.

kompletten Beitrag lesen »»»


Rettungsmesser - Feuerwehrmesser - Rescue Tools


Der lebensrettende Schnitt ist die Aufgabe eines Rettungsmessers. 1997 haben wir als erster Hersteller mit unserem innovativen, patentrechtlich geschützten Rescue Tool den speziellen Verwendungszweck mit folgenden zusätzlichen Details verwirklicht:

  • Kleine, leichte und kompakte Ausführung,
    die das ständige Mitführen ohne zusätzliche Belastung ermöglicht.

  • Sichere Einhandbedienung,
    auch mit dicken und nassen Schutzhandschuhen einfach anzuwenden.

  • Maximaler Unfallschutz
    durch unsere 1997 patentrechtlich geschützte Klingenform.
    Die innovative Klingenkontur schließt Stichverletzungen sicher aus.

  • In Taschenmesserform ergänzt unser mit Automatikklinge ausgestattetes Profi Rescue Tool in kleiner, kompakter Größe die persönliche Schutzausrüstung.

    Als Rettungsmesser mit feststehender Klinge wird es in den Ausführungen RRK Rescue und RRK Nautic in Fahzeugen, Booten oder an anderen Ausrüstungsgegenständen montiert. Das Tragen an Gürteln ist ebenfalls möglich.

    kompletten Beitrag lesen »»»


    Seglermesser - Matrosenmesser - Takelmesser

    Unsere Spezialisten für Seefahrt und Wassersport

    Seglermesser basieren auf den von Matrosen in der Berufsschifffahrt auf Segelschiffen verwendeten Messern, die es mit feststehender Klinge und auch als Taschenmesser mit klappbarer Klinge gab. Sie sind üblicherweise sehr einfach gehalten und weisen typische Eigenschaften auf.

    kompletten Beitrag lesen »»»


    Springmesser - Automatikmesser - "Springer"

    "Springer" ist die traditionelle Bezeichnung für Taschenmesser, deren Klinge durch Druck auf einen umklappbaren Hebel aus dem Griff heraus in die geöffnete Position springt. Der Hebel vereint die Funktionen von Sicherung und Auslöser: er verriegelt die Klinge, wenn er in die vordere Position zur Klinge hin umgeklappt wird; das Entriegeln und Schließen der Klinge erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    kompletten Beitrag lesen »»»


    Taschenmesser - Klappmesser - Schliessmesser - EDC

    Im aktuellen Sprachgebrauch hat sich bei Messerliebhabern die englische Abkürzung „EDC“ für einen Messertyp etabliert: every day carry - mitzuführen für den täglichen Gebrauch.

    In der deutschen Sprache wurden und werden diese Messer meist mit den traditionellen Begriffen benannt als Taschenmesser, Klappmesser, Schließmesser oder Sackmesser.

    Diese Messer haben eine über zweitausendjährige Geschichte, sie lassen sich nachweisen in der Eisenzeit, dem 6. bis 5. Jahrhundert v.Chr.. Ab Mitte des 17. Jahrhundert wurden mit der Erfindung der Rückenfeder und der dadurch vereinfachten Handhabung Klappmesser populär und schließlich durch die Industrialisierung als seriengefertigte Messer für große Teile der Bevölkerung erschwinglich.

    Wir unterscheiden zwei verschiedene Techniken, die die Handhabung von Taschenmessern charakterisieren:

    Taschenmesser, bei denen die Klinge im geöffnetem Zustand nicht verriegelt und die Rückenfeder das Zuklappen nur hemmt (englisch: slip joint). Diese Taschenmesser finden Sie in unseren Warengruppen 70 bis 73.

    Taschenmesser, deren Klinge im geöffneten Zustand verriegelt und durch Niederdrücken der Rückfeder entriegelt wird (englisch: back lock). Diese Taschenmesser finden Sie in unseren Warengruppen 14 bis 17.

    Andere mechanische Techniken oder spezielle Anwendungen, die Messer mit klappbarer Klinge charakterisieren, führten zu weiteren Begriffen für diesen Messertyp. Wir haben sie in  Produktkategorien eingeordnet, die wir rechts neben diesem Text unter dem historischen Rückblick als Link listen.  

     

    Dieser Bereich ist zur Zeit noch in Bearbeitung ... wir arbeiten zügig an der Ergänzung.

    kompletten Beitrag lesen »»»


    Trachtenstiletts - Trachtenmesser - Brotzeitmesser

    Bayernmesser, Bayerisches Trachtenmesser, Brotzeitmesser, Brotzeitstilett, Trachtenstilett (oder Trachtenstilet) oder Nickermesser sind die häufigsten Namen für einen speziellen Messertyp mit feststehender Klinge. Diese Bezeichnungen benennen Messer, die traditionell in einer Seitentasche der Trachtenlederhose verstaut werden. Typisch für diese Trachtenmesser sind die spitze Klinge, eine meist verzierte Zwinge. Die Zwinge bildet die Verbindung von der Klinge zu einem auf den Erl aufgesteckten Griff aus Hirschhorn oder anderen Wildtrophäen. Eine Steckscheide wird zum Schutz über die Klinge geschoben. 

    Dieser Bereich ist zur Zeit noch in Bearbeitung. Wir arbeiten an der Ergänzung.

    kompletten Beitrag lesen »»»


    240 320 360 480 532 540 568 600 640 768 980