Springer mit verdecktem Auslösemechanismus

Zum Auslösen einer Springmesserklinge wird üblicherweise ein Hebel betätigt oder ein Knopf niedergedrückt.

An Stelle dieser klassischen Auslöser fertigen wir auch Springmesser mit zwei anderen Auslösemechanismen: das Öffnen der Springmesserklinge erfolgt durch Druck auf eine daneben liegende Zusatzklinge (Federmesser oder Kapselheber) oder durch das Verschieben einer beweglich angebrachten Griffschale.

Die kleine Messerklinge (Federmesserklinge) bzw. alternativ der Kapselheber ist zum Auslösen der großen Springmesserklinge niederzudrücken. Zum Schließen der Hauptklinge ist die Federmesserklinge bzw. alternativ der Kapselheber erneut zu drücken, da die große Klinge in geöffneter Position ebenfalls verriegelt.

Da der Auslösemechanismus auf den ersten Blick nicht erkennbar ist, nennen unsere englisch sprachigen Kunden dieses "pen blade release" / "cap lifter release" Springmesser üblicherweise "Magic Knife".

 

Beim Schalenspringer ("scale release knife") sind obere und untere Griffschale nur mit der Klingenverschraubung verbunden. Am Griffende kann dadurch die ober Griffschale mit dem Daumen oder dem Handballen vom Griffrücken in Richtung Unterseite des Griffs verschoben werden und die Klinge wird zum selbständigen Öffnen freigegeben.

69.110.HH.11 - "Magic Knife"

Klingenform: Drop Point

Klingenlänge: 8,5 cm / 5,0 cm

Klingenstärke: 3,5 mm / 2,7 mm

Grifflänge: 11,5 cm

Gesamtlänge geöffnet: 20 cm

Klingenmaterial: 1.4034 rostfrei

Backen: Neusilber

Gewicht: 160 g

Griffschalen: Hirschhorn
 

69.110.HH.11.jpg

69.117.SM.10 - "Magic Knife" Federmesserdrücker

Leinen-MICARTA schwarz

Klingenlänge: 8,0 cm / 5,0 cm

Klingenstärke: 3,1 mm

Grifflänge: 10,0 cm

Gesamtlänge geöffnet: 18 cm

Klingenmaterial: 1.4034 rostfrei

Backen: Neusilber

Gewicht: 130 g

Griffschalen: schwarzes MICARTA

Auslösung durch Druck auf die Federmesserklinge

69.117.SM.10.jpg

§§ Waffengesetz

HUBERTUS Springmesser entsprechen den Vorgaben des deutschen Waffengesetzes und sind legale Messer.

Das Mindestalter für den Erwerb und Umgang ist das vollendete 18. Lebensjahr (WaffG § 2 Abs. 1)

Springmesser sind legal (WaffG Anlage 2 (zu § 2 Abs. 2 bis 4) 1.4.1), wenn:

  1. die Klinge seitlich aus dem Griff heraus springt
    und
  2. die Klingenlänge maximal 85 mm lang ist
    und
  3. die Klinge nicht zweiseitig geschliffen ist

Handeln Sie verantwortungsvoll und dem Gesetz konform!

Achtung!

Unsere Homepage befindet sich in dieser Produktgruppe noch im Aufbau. Die folgende Aufstellung der Messer ist deshalb unvollständig.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zu speziellen Springmessern.
Wir ergänzen die Darstellung zeitnah.


240 320 360 480 532 540 568 600 640 768 980